LBM 2016: Wechselbad der Gefühle (Do & Fr)

Nachdem mich eine schwere Erkältung nach der Buchmesse an der Aufarbeitung behindert hat, komme ich endlich dazu, diesen Artikel zu schreiben. Die diesjährige Buchmesse war für mich ein großes Wechselbad der Gefühle. Aber ich greife vor.

Messe LeipzigIch hatte so viel geplant. Aber das Leben ist das, was passiert, wenn man Pläne schmiedet. So wollte ich an den Ständen des Wölfchen Verlags und des Verlags Torsten Low sein, mit Lesern und Autoren sprechen. Für meine Kategorie “Federschwinger” wollte ich andere Autoren interviewen und auch so für “Treffpunkt” viel von der Messe filmen. Doch in der Nacht zu Donnerstag ist mein Mann erkankt. So sehr, dass er ins Krankenhaus musste.

LBM16 HalleWeil er darauf bestand und sich gut dort aufgehoben fühlte, ging ich dennoch zur Messe und zur Präsentation der Anthologie “Flucht in ein sicheres Leben” vom Wölfchen Verlag. Nach nur zwei Stunden Schlaf war ich froh, dass Fabian Dombrowski und Sarah Ricchizzi sich nicht verspäteten und lesen konnten. Ich war nämlich die Ersatzleserin. So saßen wir fünf Autoren auf der Leseinsel Fantasy, während die Beiden aus ihren Geschichten lasen.

Leseinsel Fantasy

Sarina und Sarah

Anschließend signierten wir noch die Bücher.

SignierstundeSignierstunde

 

 

 

 

 

Plötzlich kam Radio Okerwelle 104,4 zu uns an den Signierstand und fragte, ob sie uns Interviewen dürfen. Schnell sagte ich ja und führte mein erstes Radiointerview. Thema war natürlich unsere Anthologie “Flucht in ein sicheres Leben” vom Wölfchen Verlag. Ob das Intview tatsächlich gesendet wurde, weiß ich noch nicht. Aber ich werde dort die Tage nachfragen und ggf. um einen Mitschnitt bitten. Ich habe es laut meinen Kollegen wohl ganz gut hinbekommen – trotz meines Schlafmangels.

Radiointerview Okerwelle

Natürlich schaute ich noch beim Wölfchen Verlag und beim Verlag Torsten Low vorbei, sowie bei einigen anderen wie Papierverzierer und Art Skript Phantastik Verlag, um wenigstens “Hallo” zusagen.

Doch weil Familie vorgeht, eilte ich dann auch schon zu meinem Mann ins Krankenhaus. So endete der Messetag viel früher als gedacht.

Leider war ich auch am Freitag nur für zwei Stunden auf dem Gelände. Eigentlich sollte mein Mann entlassen werden, weswegen ich am Vormittag ihn abholen wollte. Doch Ergebnisse fehlten noch, so dass er erst am Abend nach Hause durfte. Daher war ich nur über die Mittagszeit auf der Buchmesse. Dafür erfuhr ich, dass meine Anthologie-Kollegin Antja Haugg erkrankt war und ihre Romanlesung am Sonntag nicht wahrnehmen konnte. Unser Verleger Alfons Th. Seeboth vom Wölfchen Verlag teilte mir mit, dass ich zusammen mit André Geist am Sonntag die Lesung übernehmen darf. Mein Herz schlug schneller. So unverhofft kam die allererste Lesung, die ich halten durfte – und dann noch auf der Leipziger Buchmesse! Davon habe ich bisher geträumt. Es war zwar nicht die Leseinsel Fantasy, sondern in Halle 3 im Forum Hörbuch und Literatur, aber es war die Leipziger Buchmesse! Ich sollte also meine erste Lesung auf der Leipziger Buchmesse halten! (Ja, ich kann es immer noch nicht fassen.)

Mit dieser guten Nachricht holte ich dann meinen Mann aus dem Krankenhaus ab. Es sollten also noch zwei aufregende Tage folgen. Davon berichte ich Euch in meinem nächsten Blog-Eintrag.

Herzlichst,
Eure Sarina

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Autorenleben, Buchmesse, Flucht in ein sicheres Leben, Lesung, Veröffentlichungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf LBM 2016: Wechselbad der Gefühle (Do & Fr)

  1. Roland Gewinner sagt:

    Sarina, du machst das alles ganz ganz prima. Du gehst konsequent und bestimmt deinen Weg. Das kann nicht Jeder von sich behaupten. Du weißt was du willst und verfolgst deine Ziele. Dazu kommt in gerüttelt Maß an Talent und Durchhaltevermögen. Also was soll passieren? Ich bin mir sicher, Du wirst deinen Weg gehen. Ich wünsche Dir für die Zukunft alles Glück dieser Erde. Und mögen “Schreib-Blockaden” sich für allezeit von dir fernhalten.

Hinterlasse einen Kommentar zu Roland Gewinner Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>